Presseinformation

08.07.2020

"Mayors for Peace" Stadt zeigt Flagge

Gemeinsam mit Vertretern der SVV-Fraktionen wurde am heutigen Mittwoch, dem 8. Juli 2020, von Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, die Flagge des weltweiten Bündnisses „Mayors for Peace - Bürgermeister für Frieden“ vor dem Altstädtischen Rathaus in Brandenburg an der Havel gehisst.

Die Aktion symbolisiert den Einsatz für Frieden in diesem Jahr sowie für die Verlängerung des New-Start-Vertrages. Das von den USA und Russland unterzeichnete Abkommen trat 2011 in Kraft. Es ist die letzte noch gültige Vereinbarung zur Begrenzung von Atomwaffen. Der Vertrag läuft im Februar 2021 aus.

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 7.900 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter mehr als 680 Städte in Deutschland.