Presseinformation

10.07.2020

Fortschreibung des Mietspiegels 2018 für die Stadt Brandenburg an der Havel (Beschluss 7. Juli 2020)

Der Arbeitskreis Mietspiegel in der Stadt Brandenburg an der Havel hat in seiner Beratung am 7. Juli 2020 die Fortschreibung des Mietspiegel 2018 für die Stadt Brandenburg an der Havel beraten und beschlossen. Die ausgewiesenen Spannen und Mittelwerte des Mietspiegels 2018 werden mit + 5 % fortgeschrieben.

Der Mietspiegel 2018 in der Stadt Brandenburg an der Havel wurde nach wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und am 03.07.2018 von den Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt. Entsprechend § 558d Bürgerliches Gesetzbuch ist dieser qualifizierte Mietspiegel im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung anzupassen.

Der Arbeitskreis Mietspiegel hat im Frühjahr 2020 zum Stichtag 01.02.2020 eine repräsentative Stichprobe von nicht preisgebundenen Wohnungsmieten (6.603 Datensätze) zusammengetragen. Diese Stichprobe des Wohnungsmietmarktes wurde untersucht und analysiert. Festgestellt wurde, dass das Miethöhenniveau gegenüber den ausgewiesenen Spannen und Mittelwerten des Mietspiegels 2018 gestiegen ist.

Daraus ergeben sich für die sieben Quartiere neue Beträge für die Mietspannen und Mittelwerte, die die bisherigen Beträge aus dem Mietspiegel 2018 ablösen.

Die komplette Fortschreibung des Mietspiegels 2018 sowie der Mietspiegel 2018 und die dazugehörige Dokumentation sind als pdf-Datei auf der Internetseite der Stadt Brandenburg an der Havel unter www.stadt-brandenburg.de/leben/mieten-bauen-kaufen/mietspiegel/ einsehbar und herunterladbar.